Autor Thema: Fahrbach Motorsport: Das RSC-MRS3-Tracktool  (Gelesen 156167 mal)

Offline Renault4ever

  • Mitglied
  • Beiträge: 100
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #48 am: 31.10.15 um 19:36:46 »
ATS GTR 9x17
M3RS Ph1 BlackPearl Cup- & Confort-Paket - Recaro Vollleder - TomTom - Arkamys @ isoamp4D - 19" MB Design KV1 Winter -           19" OZ Ultraleggera Sommer - 
Airtec LLK - 3" Milltek ohne MSD - 3"DP - HJS200Zeller -
BMC Luftfilter - Forge Dump Valve - BR Perf. @ 339PS / 505NM

Offline Jenss

  • Mitglied
  • Beiträge: 769
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #49 am: 31.10.15 um 21:41:26 »
Oz Alegerita in 17 Zoll natürlich, oder geht es leichter?

Offline SteeleRS

  • Mitglied
  • Beiträge: 684
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #50 am: 31.10.15 um 21:42:17 »
Motec 9x17 von mir,
Dann bekommst auch nen fetten Aufkleber
von bc-brakes
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen" (Walter Röhrl)
www.bc-brakes.de

Offline SteeleRS

  • Mitglied
  • Beiträge: 684
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #51 am: 31.10.15 um 21:43:04 »
Leichter nicht, aber günstiger.
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen" (Walter Röhrl)
www.bc-brakes.de

Offline hi-boost

  • Mitglied
  • Beiträge: 45
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #52 am: 01.11.15 um 02:38:39 »
für dein projekt bleiben eigentlich nur 2 felgen über:
motec nitro in 9x17
ats gtr in 9x17
Megane 3 RS Cup in Weiß

Upgrade Lader 400+
JE Schmiedekolben & H-Schaft Pleuel
Block & Kopf komplett ARP Verschraubt
Wagner LLK
76mm Downpipe
70mm ab Downpipe
Selfmade Fächerkrümmer
FORGE Umluftventil & WG Druckdose
875ccm Düsen
Selfmade Ansaugung
H&R Gewindefahrwerk

Offline MeganeRS275

  • Mitglied
  • Beiträge: 50
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #53 am: 01.11.15 um 15:00:40 »
In jedem fall 9x17 efal welcher hersteller. Mit freundlichen Grüßen
Megane RS Trophy 275
KW Clubsport by Raeder
ATS GTR 9x17 / Dunlop Direzza

Offline Norman1705

  • Mitglied
  • Beiträge: 1237
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #54 am: 02.11.15 um 06:33:36 »
Was ein mega geiles Projekt. Bin echt gespannt wie es weiter geht.

Offline florian.rs225

  • Mitglied
  • Beiträge: 1871
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #55 am: 03.11.15 um 08:54:42 »

Offline R26R 059

  • Mitglied
  • Beiträge: 448
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #56 am: 06.11.15 um 17:22:33 »
und es ging wieder weiter  :hello2:

hier gut zu sehen, die Anbindung der Federdome vorne




Abstützung nach unten




Dachverstrebung fertig






Gruß Elmar

Offline Jebi

  • Mitglied
  • Beiträge: 600
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #57 am: 06.11.15 um 19:16:56 »
Richtig geil!!!  :thumbsup:
Trophy Nr. 524 -> verkauft an User Jenss
aktuell. C-Klasse W205 T-Modell

Offline drumtim85

  • Mitglied
  • Beiträge: 2155
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #58 am: 06.11.15 um 20:09:16 »
Total cool!

Aber vergleichbar mit einem normalen M3RS wird sich das RSC Fahrwerk in diesem Auto nicht verhalten, oder?

Offline roter Zwerg

  • Mitglied
  • Beiträge: 205
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #59 am: 06.11.15 um 21:53:50 »
nö, das nicht. Da das RSC ja nicht nur veränderbar ist von Außen, sondern auch einstellbar von innen, wird Arno es sicherlich berücksichtigen können.

bis denn

Offline RS Center-Arno Samimi

  • Forumsadministrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 3092
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #60 am: 07.11.15 um 00:30:19 »
Das Dämpfungsverhalten, die Regelstrategie und der "RSC Charakter" wird identisch mit einem Serien RSC MRS3 sein.
Man erkennt das RSC also sicher heraus. Das verändert sich nicht durch andere Achslasten, Gewichte und mehr Steifigkeit.

Vergleichbar mit den Differenzen zwischen einem MRS2 und einem MRS2 R26.R:
Die Abstimmung als solches gleich, die höhere Performance erledigt der R26.R mit seinen kompromissloseren Eigenschaften ab Werk von alleine.

Daran denken: Die Kolbenventile haben eine automatische, mechanische, progressive Regelung.
(AMPA: Automatic Mecanic Progressive Adjustment). Die kommt mit den verschiedensten Federraten und Gewichten klar.

Somit werde ich Elmar als erstes ein ganz "normales" RSC liefern, wie es alle bekommen (Road&Track / Strasse&Nürburgring)
Sobald ich die Gewichte des fertigen RSC Tracktool habe, und / oder Elmar einen anderen Abstimmungswunsch haben wird,
können wir noch bei Bedarf mit den Federraten spielen. Ich denke aber, das wird nicht nötig sein.
Auch aus diesem Grund arbeite ich an der HA immer mit linearen Rennfedern, um Änderungen effektiv anbieten zu können.

Aber eigentlich sind solche Änderungen nur bei reinem Rundstreckeneinsätzen nötig.

Offline R26R 059

  • Mitglied
  • Beiträge: 448
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #61 am: 12.11.15 um 05:56:17 »
das Ende naht

aber seht selbst  ;D



doppeltes Kreutz hinten fertig eingeschweißt





Querverstrebung der Seiten fertig





Gruß Elmar

Offline drumtim85

  • Mitglied
  • Beiträge: 2155
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #62 am: 12.11.15 um 06:07:54 »
Das ist ziemlich Hardcore! :icon_biggrin:

Wie wirkt sich der Käfig Gewichtsmäßig aus?

Offline R26R 059

  • Mitglied
  • Beiträge: 448
Re: Fahrbach Motorsport: Das RSC-Tracktool
« Antwort #63 am: 12.11.15 um 11:36:52 »
Das ist ziemlich Hardcore! :icon_biggrin:

Wie wirkt sich der Käfig Gewichtsmäßig aus?

Mal sehen, das Gewicht der Rohkarosse habe ich ja, muß nur noch bei Anlieferung mit Käfig wiegen  ;D ;D

Lg Elmar